Sie sind hier: Startseite

Tuning + Zubehör

AMG
IRMSCHER   OPEL und weitere GM-Marken
Eggenberger Motorenbau AG   Alfa, Mitsubishi, Subaru, Diesel Power
NOVIDEM AG
Emmenegger Power   BMW
Sportec Audi, VW, Skoda, Porsche, und andere..
TOPCAR   Audi, Bentley, Ferrari, Lamborghini, Seat, Skoda, VW
Digit Power   Alfa Romeo bis VW, mehr als nur "Chip-Tuning"..
MCAR   Leistungssteigerungen (individuelles Tuning)
Kompettfahrwerke
Felgen-Räder-Reifen
Sportbremsen
Novitec Schweiz Alfa Romeo, Fiat, Lancia
Merkur Swiss   FIAT
Delta Sport   Alfa Romeo
centro sportivo
FIBAG   ORCIARI - Fahrzeugveredelung, sportliches Zubehör
chip-racing   Chip-Tuning von Alfa Romeo bis Volvo
Mini Cooper, Mitsubishi, und Subaru - Tuning
ABT   Audi, VW
hirsch performance   Saab
Heico Sportiv   Volvo
Ritter Cars Design   Jaguar
Startech   Dodge, Chrysler, Jeep
Hamann BMW, Ferrari, Mini, Porsche, Range-Rover, Lamborghini, Mercedes, Rolls Royce
dähler   BMW, Mercedes
bemani motorenbau ag   Toyota, Mazda, Lotus, Peugeot, Ford, Citroen, Lotus, Chrysler
Hörmann Motorsport   Alfa Romeo, Fiat, Lancia
Cadamuro   Design-Tuner, Alfa Romeo bis VW
Elia Tuning & Design AG   Renault, Nissan, Dacia, VW
Clemens Tuning   Peugeot, Citroen
Gutmann Tuning   Peugeot, Citroen
Reichhard Motorsport   Renault, Peugeot, Citroen
(devil)
engstler motorsport   Alfa Romeo
Assia.ch  
   
RäderReifen Katalog Tuning / Ratgeber - Online-Katalog (ABO)
RECARO
CarCovering  
Akrapovic  
Magnaflow Performance  
KW Gewindefahrwerke  
Brembo Bremsen  
PowerTech Distanzscheiben mit CH-Zulassung  
Mille Miglia  
Work Wheels  
alurad.ch  
LSD-Doors  
CAREX Autozubehör  
D&W - FORCAR  

TUNING - Was ist erlaubt, was verboten?


Reifen/Felgen Hoeherlegung Zubehoer Tuning-Customizing Wasserstoff
CH - Die meisten Modifikationen (Motorleistung, Fahrwerk, Aufhängung, Räder, Auspuff) sind meldepflichtig, weil sie Fahr- und Bremsverhalten, Bodenhaftung, Lautstärke, Abgaswerte, Gewicht oder die Sichtverhältnisse verändern. Sie erfordern eine separate Prüfung auf dem Strassenverkehrsamt, und es gibt einen Eintrag im Fahrzeugausweis.

Die eidgenössische Verordnung über die technischen Anforderungen an Strassenfahrzeuge von 1995 (VTS) umfasst 250 Seiten. Sie definiert in 223 Kapiteln und zwölf Anhängen bis ins Detail, welchen Vorschriften ein Fahrzeug genügen muss, um für den Strassenverkehr zugelassen zu werden.
Die Vereinigung der Strassenverkehrsämter (www.asa.ch) hat zudem Richtlinien erlassen, damit ihre Experten im ganzen Land einheitliche Standards durchsetzen und gibt zu gängigen Modifikationen Merkblätter heraus.
Eine Genehmigung des Strassenverkehrsamts braucht es aber für fast jede Aenderung.

Felgen müssen auf dem Typenschein oder Typengenehmigung des Fahrzeuges eingetragen sein.
Andere Felgen, aber auch Abstandsringe, um Räder und Spur breiter erscheinen zu lassen, benötigen einen Prüfbericht des Strassenverkehrsamtes, der mit dem Fahrzeugausweis im Auto mitgeführt werden muss.

Spezialfelgen
brauchen eine Eignungserklärung des Herstellers und werden auf dem Strassenverkehrsamt einzeln geprüft. Felgen, die das Auto pro Seite um mehr als ein Prozent der Spurweite verbreitern, müssen schon vor dem Vorführen vom Autohersteller oder vom Dynamic Test Center (DTC) in Biel, abgesegnet sein. Mehr unter Reifen und Felgen hier
Sehr streng ist auch der Austausch von Auspuffanlagen geregelt.

...aus neuen ASA Richtlinien 2A

Stahlflex-Bremsleitungen brauchen ein DTC, sobald Sie in ein FZ mit ABS eingebaut werden. Bei Autos ohne ABS reicht für den Eintrag die Eignungserklärung des Herstellers/Importeurs.Abstand von Rad zur Achsaufhängung wurde von 3 auf 4 mm, vom Reifen zur Achsaufhängung von 5 auf 6 mm vergrössert.Kurvenstabilisatoren und Koppelstangen brauchen eine Eignungserklärung.Die Montage einer Domstrebe ist nur Zulässig mit DTC-Gutachten.Scheinwerferblenden müssen METAS Geprüft werden. Eine ABE ist nicht mehr gültig!

2012, ASA-Richtlinie 2A

top...
oder
zur Startseite...